Antisemitisches Motiv nicht ausgeschlossen

Gedenktafel am Jüdischen Friedhof in Dessau gestohlen - Unruhe in der Gemeinde

14.10.2021, 12:00 • Aktualisiert: 14.10.2021, 12:21
Hier war die Gedenktafel angebracht.
Hier war die Gedenktafel angebracht. Foto: Russ

Dessau/MZ - Eine historische Gedenktafel am Jüdischen Friedhof in Dessau am Leipziger Tor ist vermutlich in der Nacht vom 12. auf den 13. Oktober gestohlen worden. Wie der Sicherheitsbeauftragte der Gemeinde, Aaron Russ, der MZ sagte, sei einer Polizei bei einer Streifenfahrt das Fehlen der Tafel aufgefallen.

Sowohl ein Diebstahl wegen des Metalls, als auch ein antisemitisches Motiv komme in Frage, sagte Russ der MZ. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und am Donnerstag einen Zeugenaufruf gestartet.

Diese Tafel wurde gestohlen.
Diese Tafel wurde gestohlen.
Foto: Polizei

Russ zufolge beschäftigt und verunsichert der Diebstahl die rund 300 Mitglieder starke Gemeinde sehr. Es bleibe ein sehr ungutes Gefühl, sagte er.