Öffentlichkeitsfahndung beendet

Quedlinburg: Namen der Tatverdächtigen dank Zeugen bekannt - Polizei beendet Öffentlichkeitsfahndung

Binnen weniger Stunden konnte die Öffentlichkeitsfahndung nach drei Tatverdächtigen eingestellt werden. Ein entscheidender Zeugenhinweis ist, laut Polizei, eingegangen, der zu den Identitäten der drei Jugendlichen führte.  

29. September 2021   14.32 Uhr  • Aktualisiert: 29.09.2021, 16:52
Drei Jugendliche stehen im Verdacht sich am 21. April 2021 gegen 21:25 Uhr Zutritt zu einem Hotel im Harzweg in Quedlinburg verschafft und einen Monitor sowie ein EC-Kartenlesegerät gestohlen zu haben.
Drei Jugendliche stehen im Verdacht sich am 21. April 2021 gegen 21:25 Uhr Zutritt zu einem Hotel im Harzweg in Quedlinburg verschafft und einen Monitor sowie ein EC-Kartenlesegerät gestohlen zu haben. Die Polizei hat mit Fahndungsfotos nach dem Mann und den beiden Frauen gesucht und innerhalb weniger Stunden Erfolg gehabt.

Quedlinburg (vs) - Dank Zeugenhinweisen konnte innerhalb weniger Stunden am Mittwoch (29. September) anhand zweier Fotos einer Überwachungskamera die Namen der drei Tatverdächten ermittelt werden. Diese sollen sich am 21. April 2021 gegen 21:25 Uhr Zutritt zu einem Hotel im Harzweg in Quedlinburg verschafft und einen Monitor sowie ein EC-Kartenlesegerät gestohlen haben.

Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Harz hervorgeht, ist im Ergebnis der Öffentlichkeitsfahndung ein entscheidender Hinweis eingegangen, aus dem die Identitäten der drei gesuchten Jugendlichen hervorgehen.

Die Polizei bedankt sich in diesem Zusammenhang für die Unterstützung bei der Öffentlichkeitsfahndung.

Auch in einem weiteren Fall, hatte die Polizei am Mittwoch (29. September) Erfolg. Dank Zeugenhinweisen konnte innerhalb weniger Stunden anhand eines Fotos einer Überwachungskamera ein Tatverdächter ermittelt werden. Dieser soll am Geldautomaten der Sparkasse in Halberstadt auf dem Domplatz mit einer gestohlenen EC-Karte Geld abgehoben haben.