Verkehrsunfall

Traktor kracht auf B71 in mit hunderten Bierkisten beladenen Lkw

Die Bundesstraße 71 zwischen Magdeburg und Haldensleben musste am Montagmorgen (13.Dezember) für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Ein Traktorgespann war in einen Lkw mit Anhänger gekracht. Der mit Leergut beladene Anhänger kippte einige Meter vor einen Abhang auf die Seite.

Von Matthias Strauß 13.12.2021, 09:06 • Aktualisiert: 13.12.2021, 15:47
Nach ersten Angaben der Polizei sind ein Traktorgespann und ein Lkw mit Anhänger ineinandergekracht. Zurzeit kommt es in alle Richtungen zu Staus im Berufsverkehr.
Nach ersten Angaben der Polizei sind ein Traktorgespann und ein Lkw mit Anhänger ineinandergekracht. Zurzeit kommt es in alle Richtungen zu Staus im Berufsverkehr. Foto: Matthias Strauß

Vahldorf - Nach einem schweren Verkehrsunfall im Landkreis Börde musste die Bundesstraße 71 am Montagvormittag (13.12.2021) zwischen Magdeburg und Haldensleben für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Nach ersten Angaben der Polizei fuhr der Fahrer eines Traktorgespanns von Vahldorf kommend in Richtung Wedringen. An einer abbiegenden Hauptstraße steuerte er den Trekker geradeaus, ohne dabei einen von rechts kommenden Lkw zu beachten.

Nach ersten Angaben der Polizei fuhr der Fahrer eines Traktorgespanns von Vahldorf kommend in Richtung Wedringen. An einer abbiegenden Hauptstraße steuerte er den Trekker geradeaus, ohne dabei einen von rechts kommenden Lkw zu beachten.
Nach ersten Angaben der Polizei fuhr der Fahrer eines Traktorgespanns von Vahldorf kommend in Richtung Wedringen. An einer abbiegenden Hauptstraße steuerte er den Trekker geradeaus, ohne dabei einen von rechts kommenden Lkw zu beachten.
Foto: Matthias Strauß

Der Traktor krachte in den Anhänger des Lasters und schleuderte diesen nach links. Der mit Leergut beladene Anhänger kippte einige Meter vor einen Abhang auf die Seite. Eine Leitplanke verhinderte den Absturz in die Tiefe. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Am Traktor und am Anhänger entstand Sachschaden.

Die Aufräumarbeiten hatten sich einige Stunden hingezogen. Hierfür war schwere Bergungstechnik angefordert worden.