Wildunfall

Wildunfall in Börde: Autofahrer weicht Reh aus - Fahrzeug überschlägt sich auf Acker  

In der Nacht zum Donnerstag kam es bei Hötenleben (Landkreis Börde) zu einem Verkehrsunfall.

23.06.2022, 15:30
Auf dem angrenzenden Acker überschlug sich das Fahrzeug. Der Mann und das Reh blieben unverletzt.
Auf dem angrenzenden Acker überschlug sich das Fahrzeug. Der Mann und das Reh blieben unverletzt. Foto:Polizeirevier Börde

Hötensleben (vs) - Während der Fahrt von Ohrsleben nach Hötensleben bemerkte in der Nacht zum Donnerstag, um 01.22 Uhr  ein 20-jähriger Fahrer plötzlich ein Reh, was vom Acker auf die Fahrbahn lief. Er wich aus und geriet mit seinem Pkw ins Schleudern, woraufhin er von der Fahrbahn abkam.

Auf dem angrenzenden Acker überschlug sich das Fahrzeug. Der Mann und das Reh blieben unverletzt. Bei der Unfallaufnahme pustete er jedoch 0,73 Promille. Deshalb wurde eine Blutprobe entnommen.