Polizeikontrolle

Cannabis, Bargeld und Messer: 24-jähriger Magdeburger scheitert mit Fluchtversuch und wird kurzzeitig festgenommen

Am Samstag, den 4. September, gegen 22:30 Uhr, fand die Polizei bei einem 24-Jährigen nach einer Kontrolle Betäubungsmittel und Bargeld auf.

06.09.2021 • Aktualisiert: 06.09.2021, 11:31
Die Beamten fanden bei dem Radfahrer Cannabis, einen dreistelligen Bargeldbetrag und ein Messer.
Die Beamten fanden bei dem Radfahrer Cannabis, einen dreistelligen Bargeldbetrag und ein Messer.
Symbolfoto: picture alliance/dpa

Magdeburg (vs) - Die Polizeibeamten beabsichtigten am Samstag, den 4. September in der Lübecker Straße einen Radfahrer zu kontrollieren. Jedoch entzog sich der Radfahrer der Kontrolle durch Flucht.

Kurze Zeit später konnte der 24-Jährige gestellt und kontrolliert werden. Die Beamten fanden bei dem Radfahrer Cannabis, einen dreistelligen Bargeldbetrag und ein Messer. Daraufhin wurde Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft gehalten, welche die vorläufige Festnahme sowie die Durchsuchung seiner Wohnung anordnete.

In der Wohnung wurden vier Mobiltelefone aufgefunden und beschlagnahmt. Nach sachleitender Entscheidung der Staatsanwaltschaft wurde der Beschuldigte anschließend wieder entlassen. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.