Verkehrsunfall

B248: Motorradfahrer stirbt nahe Salzwedel

Ein Motorradfahrer (27) ist bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 248 zwischen Lübbow und Salzwedel ums Leben gekommen.

03.08.2022, 09:46
Rettungskräfte eilten zum Einsatzort. Doch für den Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät.
Rettungskräfte eilten zum Einsatzort. Doch für den Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät. Symbolbild: Marcel Kusch/dpa

Lübbow/Salzwedel /vs - Tödlicher Unfall am Dienstag, 2. August, gegen 20 Uhr auf der Bundesstraße 248 bei Salzwedel: Ein 27-jähriger Motorradfahrer war zwischen Lübbow und der Hansestadt unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen, teilte die Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg mit, verlor er nach Verlassen der Ortschaft Lübbow die Kontrolle über das Kraftrad, berichteten Zeugen. Vermutlich sei überhöhte Geschwindigkeit im Spiel gewesen. Aus diesem Grund kam das Motorrad nach rechts von der Fahrbahn ab. Es stürzte und kollidierte mit einer Schutzplanke. Durch den Aufprall hat der 27-Jährige nach Polizeiangaben schwerste Verletzungen erlitten. Er sei noch an der Unfallstelle verstorben, informierten die Beamten.

Neben Mitarbeitern der Polizeidienststellen aus Lüchow und Dannenberg waren auch Polizeibeamte aus dem Salzwedeler Revier bei der Unfallaufnahme im Einsatz. Der entstandene Schaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.