Fahrerflucht

Blonde Frau gesucht: 13-jähriger Radfahrer in Schönebeck angefahren

Am Montagmorgen, den 18. Oktober 2021, wurde ein 13-jähriger Fahrradfahrer bei einem Unfall in Schönebeck leicht verletzt.

18.10.2021
An der Unfallstelle konnten die Beamten nur den verletzten Radfahrer und seine Erziehungsberechtigte antreffen.
An der Unfallstelle konnten die Beamten nur den verletzten Radfahrer und seine Erziehungsberechtigte antreffen. Symbolbild: dpa

Schönebeck (vs) - Am Montagmorgen, den 18. Oktober 2021, wurde ein 13-jähriger Fahrradfahrer bei einem Unfall in Schönebeck leicht verletzt. An der Unfallstelle konnten die Beamten nur den verletzten Radfahrer und seine Erziehungsberechtigte antreffen.

Zum Unfallhergang wurde bekannt, dass der 13-Jährige mit dem Rad auf der Welsleber Straße in Richtung Hohendorfer Straße unterwegs war und an der Kreuzung die Landstraße 51 überqueren wollte. Ein Pkw auf der Magdeburger Straße signalisierte dem Jungen dort, dass er die Fahrbahn überqueren kann. Kurz bevor er die andere Seite erreicht hatte, fuhr ihm ein hellblauer Pkw gegen das Hinterrad, wodurch er zu Fall kam und leicht verletzt wurde.

Die blonde Fahrerin setzte die Fahrt fort, ohne sich um das gestürzte Kind zu kümmern. Die Polizei hat die Aussage des Unfallbeteiligten aufgenommen und erste Ermittlungen aufgenommen. Zeugen des Unfalls melden sich bitte bei der Polizei des Salzlandkreises. Dasselbe Recht steht natürlich auch der Fahrzeugführerin des hellblauen Pkws zu.