Brand

30.000 Euro Sachschaden bei Pkw-Brand in Frose

Am Freitagmorgen (30. Juli) gegen 2 Uhr hat in der Mühlenstraße in Frose ein Auto gebrannt. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

Die Polizei konnte das Auto ablöschen. Symbolfoto:
Die Polizei konnte das Auto ablöschen. Symbolfoto: dpa

Frose (vs) - Die Polizei teilt mit, dass die Eigentümer eines Wohnhauses in der Nähe vom Brandgeruch geweckt wurden. Danach sollen sie versucht haben den Autobrand selbst zu löschen: jedoch ohne Erfolg. Die Feuerwehr traf wenig später ein und konnte das Fahrzeug ablöschen.

Das Feuer beschädigte die Fassade, ein Rolltor und ein Fenster des naheliegenden Gebäudes. Schätzungsweise entstand ein wirtschaftlicher Schaden von etwa 30.000 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.