Blaulicht

Polizei ehrt Kinder aus dem Salzlandkreis für besondere Kunst

Wo lauern die Gefahren im Straßenverkehr besonders für Kinder? Ein besonderer Wettbewerb soll darauf aufmerksam machen.

15.12.2021, 14:32 • Aktualisiert: 15.12.2021, 15:02
Polizeihauptmeister Schnita und Gewinnerin Emma Ida Nowak, welche Schülerin der Grundschule „Glück Auf" in Nachterstedt ist.
Polizeihauptmeister Schnita und Gewinnerin Emma Ida Nowak, welche Schülerin der Grundschule „Glück Auf" in Nachterstedt ist. Foto: Polizei

Salzlandkreis (vs) - Seit nunmehr 29 Jahren führt das Ministerium für Inneres und Sport gemeinsam mit weiteren Partnern einen Mal- und Zeichenwettbewerb zur Verkehrserziehung durch. Die prämierten Arbeiten werden in einem Kalender veröffentlicht.

Unter dem Motto „Unterwegs im Straßenverkehr – Worauf muss ich achten?“ beteiligten sich in diesem Jahr 91 Schulen mit etwa 4.500 Zeichnungen an dem Ausscheid. Eine unabhängige Jury hat aus allen Zeichnungen zwölf Bilder für den Schülerkalender 2022 ausgewählt.

Die Siegerehrungen erfolgten pandemiebedingt nicht wie gewohnt im Cinemaxx Magdeburg, sondern im kleineren Rahmen in den Schulen oder örtlich zuständigen Polizeirevieren.

Der Monat April des Schülerkalenders zeigt eine Zeichnung von Emma Ida Nowak, welche Schülerin der 2. Klasse an der Grundschule „Glück Auf“ in Nachterstedt war. Sie erhielt ihr eigenes Rollup und mehrere kleine Geschenke, welche ihr in der Schule überreicht wurden.

Der Monat September des Schülerkalenders zeigt zudem eine Zeichnung von Ayaat Naseef, welche Schülerin (4 Klasse) der Grundschule Regenbogen in Bernburg (SLK) war.

Ayaat Naseef, ihr kleine Schwester und die Regionalbereichsbeamten der Stadt Bernburg.
Ayaat Naseef, ihr kleine Schwester und die Regionalbereichsbeamten der Stadt Bernburg.
Foto: Polizei