Unfall bei Sangerhausen

Transporter kracht auf Anhänger - A38 Richtung Göttingen lange voll gesperrt

17.09.2021, 07:40 • Aktualisiert: 17.09.2021, 09:08
Lastwagen stauen sich nach einem Unfall auf einer Autobahn
Lastwagen stauen sich nach einem Unfall auf einer Autobahn (Foto: picture alliance/dpa/Symbol)

Sangerhausen/Halle/DUR/mad - Zwei Menschen sind am Donnerstagabend gegen 21.45 Uhr bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 38 bei Sangerhausen verletzt worden. Die Autobahn in Richtung Göttingen musste während der Aufräumarbeiten für fast vier Stunden voll gesperrt werden, sagte ein Sprecher der Polizei am Morgen in Halle. Auch am Freitagmorgen sei an der Unfallstelle auf Höhe Oberröblingen bisher nur eine Fahrspur freigegeben.

Nach ersten Erkenntnissen war ein Kleintransporter aus ungeklärten Gründen mit hohem Tempo auf einen anderen Transporter mit Anhänger aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls geriet dieser außer Kontrolle und kippte um. Die beiden Insassen, eine 46 Jahre alte Frau und ein 55 Jahre alter Mann, wurden dabei verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die auf dem Anhänger geladenen Zuckerwattemaschinen zerbarsten und die Splitter verteilten sich über sämtliche Fahrspuren. Die Aufräumarbeiten dauerten bis etwa 1.45 Uhr. Zur Höhe des entstandenen Schadens wurde nichts bekannt.