Unfall Harz

Baufahrzeug und Pkw kollidieren auf L87 im Landkreis Harz - Zwei Personen verletzt

Die Landstraße 87 im Landkreis Harz war am Dienstag zeitweise zwischen Osterwieck und Berßel nach einem schweren Verkehrsunfall voll gesperrt. Vier Ortsfeuerwehren kamen zum Einsatz. 

Auf der L87 im Landkreis Harz kollidierten am Dienstagnachmittag ein Baufahrzeug und ein Auto - zwei Personen wurden dadurch verletzt.
Auf der L87 im Landkreis Harz kollidierten am Dienstagnachmittag ein Baufahrzeug und ein Auto - zwei Personen wurden dadurch verletzt. Foto: Matthias Strauss

Osterwieck (vs) - Nach Angaben der Polizei waren am Dienstagnachmittag (8. Juni 2021) ein Dumper (selbstfahrende Arbeitsmaschine) und ein Pkw in Richtung Berßel unterwegs, als das Baufahrzeug aus noch ungeklärter Ursache von dem Auto gerammt wurde.

Wie die Feuerwehr mitteilte, war der 42-jährige Dumperfahrer unter dem Pkw eingeklemmt und musste aus seiner Lage befreit werden. Er wurde vor Ort notärztlich versorgt und mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Auch der 65-jährige Pkw-Fahrer wurde von der Feuerwehr gerettet und kam ins Krankenhaus. Zur Unfallursache liegen noch keine Angaben vor.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Wegen der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten bleibt die L87 vorerst gesperrt. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.