Verbrechen in Wasserleben

Explosion im Harz: Geldautomat der Sparkasse gesprengt

Schon wieder ist ein Geldautomat im Harz gesprengt worden. Diesmal hatten es die Kriminellen auf einen Sparkassen-Automaten in Wasserleben in der Gemeinde Nordharz abgesehen.

07.12.2021, 12:16 • Aktualisiert: 07.12.2021, 14:49
Erneut hatten es Kriminelle auf einen Geldautomaten abgesehen. Diesmal stand der Sparkassen-Automat in Wasserleben in der Gemeinde Nordharz im Visier der Verbrecher. Foto:
Erneut hatten es Kriminelle auf einen Geldautomaten abgesehen. Diesmal stand der Sparkassen-Automat in Wasserleben in der Gemeinde Nordharz im Visier der Verbrecher. Foto: Jörg Niemann

Wasserleben (Nordharz) (vs) - In der Nacht vom Montag auf den Dienstag (7. Dezember) ist in Wasserleben (Gemeinde Nordharz)  erneut ein Geldautomat  gesprengt worden. Dies teilte eine Sprecherin der Polizeiinspektion Magdeburg mit.

Demnach hatten unbekannte Täter ein Gasgemisch in den Geldautomaten der Sparkasse eingeleitet und zur Explosion gebracht. Zur Schadenshöhe könnten derzeit noch keine Aussagen getroffen werden. Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang erfolglos.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Verdachts der Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion eingeleitet. Da die Auswertung der gesicherten Spuren und des Videomaterials noch andauert, können derzeit keine weiteren Hinweise zum Tatgeschehen oder den Tätern gegeben werden, die Ermittlungen dauern an.

Personen, die Hinweise zur Tat oder den Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0391-546 5196 bei der Kriminalpolizei in Magdeburg zu melden.