Flammen

Feuer wütet im Wald bei Blankenburg im Harz: Warnungen an Anwohner sind aufgehoben

Erneut ist der Wald im Harz in Brand geraten. Bei Blankenburg hat die Feuerwehr die Flammen mittlerweile gelöscht.

Aktualisiert: 29.08.2022, 11:23
In der Nacht zum Montag ist es erneut bei Blankenburg im Harz zu einem Waldbrand gekommen, der mittlerweile gelöscht ist. Die Warnung an die Bevölkerung, Fenster und Türen wegen starker Rauchentwicklung geschlossen zu halten, wird nunmehr aufgehoben. Symbolbild:
In der Nacht zum Montag ist es erneut bei Blankenburg im Harz zu einem Waldbrand gekommen, der mittlerweile gelöscht ist. Die Warnung an die Bevölkerung, Fenster und Türen wegen starker Rauchentwicklung geschlossen zu halten, wird nunmehr aufgehoben. Symbolbild: dpa

Blankenburg (vs/dpa) - Bei Blankenburg brannte seit Sonntagnacht, 23 Uhr, eine etwa 1500 Quadratmeter große Fläche. Der Landkreis Harz warnte die Anwohner zunächst vor Rauchentwicklung und forderte sie auf, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Diese Warnung wurde am Morgen jedoch aufgehoben.

Das Feuer sei nicht außer Kontrolle geraten, wütete aber noch bis in die Morgenstunden an der Stelle. Die zunächst kursierenden Angaben, dass es sich bei dem Brand um Flammen auf dem Ödland handeln sollen und keine Bäume betroffen seien, bestätigte die Integrierte Leitstelle des Landkreises Harz nicht. Das Feuer sei mitten im Wald ausgebrochen und Bäume hätten Feuer gefangen, hieß es auf Nachfrage. 

Mittlerweile ist der Brand gelöscht. Zur Ursache des Feuers kann bislang noch keine Angabe gemacht werden.