1. Startseite
  2. >
  3. Blaulicht
  4. >
  5. Wernigerode
  6. >
  7. Tödlicher Unfall: Mann stirbt auf B244 bei Wernigerode: Vier Stunden Vollsperrung im Harz nach Crash

Unfall bei WernigerodeMann stirbt auf B244 - Vier Stunden Vollsperrung im Harz 

Nach einem tödlichen Unfall ist die Bundesstraße B244 bei Wernigerode im Harz vier Stunden voll gesperrt gewesen. Das ist passiert.

Aktualisiert: 31.01.2024, 10:05
Vollsperrung auf der B244 im Harz: Ein tödlicher Unfall hat sich bei Wernigerode ereignet.
Vollsperrung auf der B244 im Harz: Ein tödlicher Unfall hat sich bei Wernigerode ereignet. Symbolbild: unsplash

B244/Wernigerode/DUR. - Zu einem tödlichen Unfall ist es am späten Dienstagnachmittag auf der Bundesstraße B244 im Harz gekommen. Dies geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor.

Demnach war zunächst eine 43 Jahre alte Autofahrerin auf der B244 aus Richtung Wernigerode nach Schmatzfeld unterwegs, als ein 54-Jähriger von der Bundesstraße auf die A36 abbiegen wollte und dabei das Auto der vorfahrtsberechtigten Fahrerin rammte. Bei dem Unfall sei der Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden und habe von der Feuerwehr daraus befreit werden müssen, so die Beamten weiter. Trotz eines Rettungseinsatzes sei er jedoch noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen erlegen. Die 43-Jährige und ihre zwei Mitfahrer seien mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gekommen, heißt es.

Die B244 und die Autobahn-Abfahrt bei Wernigerode-Nord waren für vier Stunden gesperrt.