1. Startseite
  2. >
  3. Blaulicht
  4. >
  5. Wolmirstedt
  6. >
  7. Unfall auf A2 bei Eichenbarleben: Zwei Schwerverletzte und 500.000 Euro Schaden

EIL

Landkreis BördeUnfall auf A2 bei Eichenbarleben: Zwei Schwerverletzte und 500.000 Euro Schaden

Auf der Autobahn 2 bei Eichenbarleben im Landkreis Börde ereignete sich ein folgenschwerer Unfall, so die Polizei.

Von dpa Aktualisiert: 14.12.2023, 08:36
Die A2 musste nach einem Unfall für fünf Stunden gesperrt werden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
Die A2 musste nach einem Unfall für fünf Stunden gesperrt werden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Symbolfoto: Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Eichenbarleben - Bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A2 im Landkreis Börde sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Außerdem entstand rund 500.000 Euro Sachschaden, wie die Polizei am Mittwochabend mitteilte. Ersten Erkenntnissen zufolge übersahen ein Lkw-Fahrer und ein Transporterfahrer aus ungeklärter Ursache das Stauende vor einer Baustelle. Daraufhin stießen die beiden Fahrzeuge auf Höhe des Ortes Eichenbarleben mit einem haltenden Lkw zusammen.

Der 41-jährige Fahrer des Autotransporters wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Ein weiterer Unfallbeteiligter wurde ebenfalls schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Der Autotransporter und ein Lkw wurden bei der Kollision stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Im Rahmen der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die A2 in Fahrtrichtung Hannover ab der Anschlussstelle Irxleben für fünf Stunden voll gesperrt.