Erstretter zur Stelle

Unfall auf B 184: Frau bei Zusammenstoß zweier Pkw nahe Jütrichau verletzt

Zwei Pkw sind am 9. Mai auf der B 184 bei einem Überholvorgang seitlich zusammengestoßen. Beherzte Ersthelfer befreien eine Frau aus ihrem auf der Seite liegenden Auto.

Von Thomas Kirchner Aktualisiert: 10.05.2022, 15:53
Verkehrsunfall auf der B 184 nahe Jütrichau: Ersthelfer hatten das Unfallfahrzeug noch vor Eintreffen wieder auf die Räder gestellt und die Insassin befreit.
Verkehrsunfall auf der B 184 nahe Jütrichau: Ersthelfer hatten das Unfallfahrzeug noch vor Eintreffen wieder auf die Räder gestellt und die Insassin befreit. Foto: Feuerwehr

Jütrichau - Die Feuerwehren aus Zerbst und Jütrichau wurden am Montag gegen 14 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B 184 nahe Jütrichau gerufen. Die Zerbster Einsatzkräfte konnten allerdings noch während der Anfahrt wieder abdrehen. Nach Angaben der Feuerwehr seien die beiden Fahrzeuge beim Überholen seitlich kollidiert. Offenbar führte Unachtsamkeit zu dem Zusammenstoß.

Ein VW-Kombi habe sich nach dem Zusammenstoß überschlagen und sei auf der Fahrerseite liegend im Straßengraben zum Halten gekommen. „Als wir eintrafen, hatten Ersthelfer den VW bereits wieder auf die Räder gestellt und die Fahrerin aus dem Inneren befreit“, sagt Einsatzleiter Stephan Wornowski. Einer der ersten Helfer an der Unfallstelle – ein Lkw-Fahrer – sei selbst Feuerwehrmann. „Er hatte sogar schon die Batterie abgeklemmt. Der Fahrer des zweiten Pkw ist unverletzt geblieben. Wir haben dann die Unfallstelle gesichert und abschließend gesäubert“, so der Einsatzleiter.

Zeitweise Verkehrsbehinderungen auf der B 184

Wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitgeteilt hat, war die 29-jährige Frau mit ihrem VW Golf in Richtung Roßlau unterwegs. Als sie zum Überholen ausscherte, sei es zum Kontakt mit einem bereits im Überholvorgang befindlichen VW Tiguan eines 65-jährigen Mannes gekommen.

„Durch die Kollision wurde das Fahrzeug der 29-Jährigen nach links von der Fahrbahn geschleudert und stieß in der weiteren Folge gegen die dortige Beschilderung“, so der Polizeisprecher. Die Frau habe sich leichte Verletzungen zugezogen. Der habe abgeschleppt werden müssen. Schaden: rund 20 000 Euro.

Während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten kam es auf der Bundesstraße 184 zu Verkehrsbehinderungen in beide Richtungen. Die B 184 musste zeitweise komplett gesperrt werden.