Seit 15 Jahren schreibt Jörn Schlüter für das Fachblatt Rolling Stone über Rock und Pop. Doppelt so lang macht er selbst Musik- mal solo, mal in kleinen Bands. Nun geht er mit seiner Band Someday Jacob auf Tour. Das dazugehörige Album kam im Juli raus, und selten hat man aus deutschen Landen eine Platte gehört, die die sommerlichen Harmonien des US-amerikanischen Westcoast-Pops der 70er Jahre so perfekt nachempfindet, ohne nach biederer Heldenverehrung zu klingen. Die Tour startet in Leipzig (6.). Weitere Stationen sind München (7.), Stuttgart (8.), Köln (9.), Düsseldorf (10.), Haldern (11.), Hamburg (13.), Frankfurt (14.), Berlin (15.), Bremen (17.)

http://somedayjacob.de/tourdates/