1300 Freiwilligendienstler in MV am Start

Von dpa 01.09.2021, 13:20
Im Seniorenheim betreut ein Mann einen Senioren.
Im Seniorenheim betreut ein Mann einen Senioren. Patrick Pleul/zb/dpa/Symbolbild

Schwerin - Zum Start des neuen Freiwilligenjahres sind am Mittwoch in Mecklenburg-Vorpommern rund 1300 Helfer angetreten. Größtenteils seien es Jugendliche, aber auch Ältere engagierten sich im Freiwilligen Sozialen Jahr, im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) oder im Bundesfreiwilligendienst, teilte das DRK Mecklenburg-Vorpommern am Mittwoch mit.

Landesweit betreuen demnach 13 Träger die Freiwilligen, die ein Taschengeld bekommen und sozialversichert sind. Die Nachfrage sei groß: Mehr als 90 Prozent der angebotenen Stellen seien besetzt. Interessierte könnten sich aber noch melden, denn einige Stellen seien noch frei.

Die Freiwilligendienste gibt es in verschiedenen Bereichen: Neben dem klassischen sozialen Bereich mit Schwerpunkt Pädagogik oder Pflege gebe es auch die Möglichkeit, sich in Sport, Kultur, Demokratie, Denkmalpflege, Schule oder Ökologie und Nachhaltigkeit einzusetzen. Der Freiwilligendienst wird in der Regel vom Bund finanziert und ist den Angaben zufolge als Wartesemester und häufig als Vorpraktikum anerkannt.