A7: Hochgeschleudertes Metallteil durchschlägt Autoscheibe

Von dpa 08.06.2021, 16:31
Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens. Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Warder - Ein hochgeschleudertes Metallteil hat auf der Autobahn 7 im Kreis Rendsburg-Eckernförde die Windschutzscheibe eines Autos durchschlagen und den Beifahrer durch Splitter im Gesicht verletzt. Weil der Rettungshubschrauber nach dem Unglück am Dienstagnachmittag zwischen Bordesholm und Warder auf der Autobahn landete, wurde die Fahrbahn in Richtung Norden gesperrt, wie die Polizei mitteilte. Zuvor hatte ein anderes Auto das Metallteil überfahren und in die Luft geschleudert. Die drei weiteren Mitfahrer, darunter zwei Kinder, blieben unverletzt.