Aktivisten blockieren Zufahrten von Geflügelschlachthof

Von dpa
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf.
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Gudensberg - Aktivisten haben am Donnerstagmorgen die Zufahrten eines Geflügelschlachthofs im nordhessischen Gudensberg blockiert. Etwa 50 Personen hätten sich vor dem Betrieb zu einer Demonstration versammelt, berichtete die Polizei. Fahrzeuge könnten nicht passieren. Einem Sprecher der Tier- und Klimaschutzaktivisten zufolge begann der Protest in den frühen Morgenstunden. Es sei auch ein dreibeiniges Gestell - ein Tripod - errichtet worden. Nach Angaben der Polizei hielten sich einige Personen auch auf Dächern von Gebäuden auf. Die Beamten waren nach eigenen Angaben mit zahlreichen Kräften im Einsatz.