Gesundheit

Auffrischungsimpfungen in Bremen für medizinisches Personal

Von dpa
Eine Spritze wird vor den Schriftzug „Impfung“ gehalten.
Eine Spritze wird vor den Schriftzug „Impfung“ gehalten. Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Bremen - Eine dritte Corona-Impfung ist in Bremen von diesem Montag an für weitere Personengruppen möglich. Medizinisches Personal sowie Frauen und Männer ab 60 Jahren, deren vollständige Impfung mindestens sechs Monate zurückliegt, könnten im Impfzentrum Bremen eine Auffrischungsimpfung erhalten, teilte das Gesundheitsressort am Montag mit.

Das Angebot richtet sich zudem an Personen, die ausschließlich mit Vektor-Impfstoffen von Astrazeneca oder Johnson & Johnson geimpft wurden und deren vollständige Impfung mindestens sechs Monate zurückliegt. Auffrischungsimpfungen sind nur mit Termin möglich. Gespritzt wird der Impfstoff von Biontech oder Moderna - je nach Verfügbarkeit.

Seit Anfang September können Bewohnerinnen und Bewohner sowie das Personal von Pflegeeinrichtungen eine dritte Corona-Schutzimpfung bekommen. Dafür sind mobile Teams im Einsatz. Dem Gesundheitsressorts zufolge haben seit dem 6. September rund 3000 Menschen Auffrischungsimpfungen erhalten. Die dritte Impfung soll einen hohen Schutz aufrechterhalten.