Aus Liebe kriminell: Urteil im Prozess um Trickdiebstähle

Von dpa 01.06.2021, 17:47 • Aktualisiert: 02.06.2021, 03:19
Blick auf das Landgericht in Hamburg.
Blick auf das Landgericht in Hamburg. Daniel Reinhardt/dpa/Archiv

Hamburg - Im Prozess gegen einen Bundespolizisten und zwei Frauen wegen Trick- und Taschendiebstählen wird heute am Hamburger Landgericht das Urteil erwartet. Der 44 Jahre alte Beamte hatte aus Liebe die Seiten gewechselt und seine junge Freundin, die ein Kind von ihm erwartet, mit seinem Auto zu den Tatorten gefahren. Die beiden Frauen im Alter von 20 und 54 Jahren hatten unter anderem in Hamburger Einkaufszentren ältere Menschen bestohlen. Dem Bundespolizisten droht eine Strafe von bis zu drei Jahren Haft, seine Karriere im Staatsdienst ist auf jeden Fall beendet.