Autobahn 1 bei Scharbeutz am Mittwochabend voll gesperrt

Von dpa
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift „Gesperrt“.
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift „Gesperrt“. David Young/dpa/Symbolbild

Lübeck - Für die Behebung eines Hitzeschadens wird die Autobahn 1 zwischen den Anschlussstellen Scharbeutz und Pansdorf (Kreis Ostholstein) am Mittwochabend voll gesperrt. Die Sperrung werde um 17.00 Uhr beginnen, teilte die Autobahn GmbH des Bundes am Dienstag mit. In Fahrtrichtung Norden könne der Hauptfahrstreifen voraussichtlich gegen 23.00 Uhr wieder frei gegeben werden, sagte eine Sprecherin. In Fahrtrichtung Süden soll die Autobahn voraussichtlich am Donnerstagvormittag wieder freigegeben werden. Während der Sperrung wird der Verkehr über die ausgewiesenen Umleitungsstrecken geführt.

Am vergangenen Sonnabend war es zwischen Scharbeutz und Pansdorf durch die Hitze zum Aufbruch der Betonfahrbahn, einem so genannten Blow Up, gekommen. Der Schaden war zunächst provisorisch behoben worden.