Unfälle

Autofahrer fährt über rote Ampel: Siebenjähriger verletzt

Von dpa
Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens. Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Berlin - Ein Autofahrer hat in Berlin-Reinickendorf mutmaßlich bei roter Ampel einen Jungen angefahren und schwer verletzt. Der 41-jährige Fahrer war am Freitagabend mit seinem Wagen auf der Ollenhauer Straße unterwegs, wie die Polizei mitteilte. An einer Kreuzung ignorierte er ersten Erkenntnissen zufolge die rote Ampel und erfasste mit seinem Auto einen Siebenjährigen, der die Straße bei für Fußgänger grüner Ampel überquerte. Der Junge wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.