Autofahrer zu betrunken für Atemalkoholtest

Von dpa 11.07.2021, 11:20
Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Polizeikelle in der Hand.
Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Polizeikelle in der Hand. Jonas Güttler/dpa/Symbolbild

Varel - Die Polizei hat einen 22-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der zu betrunken für einen freiwilligen Atemalkoholtest war. Der Mann war Passanten am Sonntag auf einem Parkplatz in Varel (Kreis Friesland) aufgefallen, als er torkelnd um sein Auto ging und es offenbar auf Schäden überprüfen wollte, wie die Polizei mitteilte. Als er dann losfuhr, alarmierten die Zeugen die Polizei, die den Wagen kurze Zeit später auf der Autobahn 29 Richtung Oldenburg raus winkte und kontrollierte.

Der junge Mann wurde aufgrund seiner starken Alkoholisierung mit auf die Polizeiwache genommen, wo ihm eine Blutprobe von einem Arzt entnommen wurde. Die Polizei geht aufgrund von Spuren an dem Auto davon aus, dass der Mann mit seinem Auto Schäden angerichtet hat.