Autofahrerin fährt Motorradfahrer an: Biker verletzt

Von dpa 03.06.2021, 10:23
Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.
Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Stephan Jansen/dpa/Symbolbild

Stralsund - Eine Autofahrerin hat am Donnerstagmorgen in Stralsund einen Motorradfahrer angefahren und ihn schwer verletzt. Wie eine Polizeisprecherin erklärte, fuhr die 59 Jahre alte Autofahrerin mit ihrem Wagen über eine Kreuzung, nachdem sie einen Lastwagen hatte passieren lassen. Den hinter dem Laster fahrenden Motorradfahrer habe die Autofahrerin nach ersten Erkenntnissen wohl übersehen. Der 42 Jahre alte Kradfahrer von der Insel Rügen stürzte nach dem Zusammenstoß in der Knieper Vorstadt und kam in eine Klinik.

Der Sachschaden wurde auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Kreuzung musste im Berufsverkehr gesperrt werden.

Angesichts der gerade beginnenden Tourismussaison mahnte die Polizei in dem Zusammenhang mehr Aufmerksamkeit bei Autofahrern an. Von diesem Freitag an dürfen Touristen aus anderen Bundesländern nach mehreren Monaten Sperre wieder nach Mecklenburg und Vorpommern reisen.