Berlin setzt sich für externes Gutachten zu BER-Finanzen ein

Von dpa 09.06.2021, 18:31
Ein Mann geht im Terminal 1 des Flughafens Berlin Brandenburg an dem erleuchteten Logo BER vorbei.
Ein Mann geht im Terminal 1 des Flughafens Berlin Brandenburg an dem erleuchteten Logo BER vorbei. Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin - Berlin will die Finanzplanung am neuen Hauptstadtflughafen BER durch ein unabhängiges Gutachten untersuchen lassen. Dafür werde er sich beim Land Brandenburg und dem Bund als Mit-Eigentümer einsetzen, kündigte Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD) nach Angaben eines Sprechers am Mittwoch im Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses an. Zuvor hatte RBB24 Recherche darüber berichtet.

Für ein solches Gutachten machen sich besonders die in Berlin und Brandenburg mitregierenden Grünen stark. Sie vermuten, dass zu erwartende Einnahmen am BER zu hoch angesetzt wurden - und damit auch staatliche Ausgleichszahlungen der staatlichen Flughafengesellschaft nach den Verkehrseinbruch in der Corona-Krise zu üppig bemessen wurden. Nach Kollatz' Angaben soll nun vor allem die Einnahmeprognose untersucht werden.