Brand in Suchthilfeeinrichtung: Mitarbeiter räumen Gebäude

Von dpa
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz.
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Weyhausen - In einer Suchthilfeeinrichtung im Kreis Gifhorn ist ein Feuer ausgebrochen und das Gebäude mit knapp 20 Bewohnern geräumt worden. Mitarbeiter hatten am Dienstagmorgen die Bewohner noch vor Eintreffen von Polizei und Feuerwehr in Sicherheit gebracht, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Der Brand war aus zunächst ungeklärter Ursache in einem Zimmer im Obergeschoss entstanden, die Feuerwehr verhinderte eine weitere Ausbreitung. Ein Mitarbeiter der Einrichtung in Weyhausen wurde mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Das Gebäude ist momentan nicht bewohnbar, die Menschen wurden anderweitig untergebracht. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf. Die Bundesstraße 191 wurde wegen der Löscharbeiten kurzzeitig gesperrt.