Dresden

Brennender Kinderwagen löst Feuerwehreinsatz aus

Von dpa Aktualisiert: 30.09.2022, 14:05
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Dresden - Ein Kinderwagen im Keller eines Mehrfamilienhauses ist aus bislang ungeklärter Ursache im Dresdner Stadtteil Leuben in Flammen aufgegangen. Ein Anwohner meldete am Donnerstagnachmittag Rauch im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses, wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte. Als die Feuerwehr im Birkwitzer Weg eintraf, kämpfte ein Mieter des Hauses bereits gegen die Flammen, so dass die Einsatzkräfte nur noch nachlöschen mussten.

Der Mieter wurde wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst versorgt. Insgesamt waren 43 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst im Stadtteil Leuben vor Ort.