Elbphilharmonie wird zum Corona-Impfzentrum

Von dpa 31.08.2021, 16:49
Die gläserne Fassade der Elbphilharmonie wird von der aufgehenden Sonne beleuchtet.
Die gläserne Fassade der Elbphilharmonie wird von der aufgehenden Sonne beleuchtet. picture alliance / dpa/archivbild

Hamburg - Nach dem HSV-Stadion wird auch die Elbphilharmonie zum Corona-Impfzentrum. Am Freitag (3. September) öffnet das Konzerthaus seine Künstlerzimmer für eine Impfaktion in großem Stil: Von 14 bis 22 Uhr kann sich jede und jeder dort per Erst- oder Zweitimpfung den Piks abholen, der gegen das Coronavirus schützt, teilte die Elbphilharmonie am Freitag mit. Verabreicht werden wahlweise die Vakzine von Biontech oder Johnson & Johnson. Zum Abklingen nach der Injektion geht es „ins schönste Wartezimmer der Stadt, auf die Bühne des Großen Saals“. Eine Anmeldung ist weder erforderlich noch möglich.

Wer in der „Elphi“ seine Erstimpfung empfängt, hat am 2. Oktober ebenfalls zwischen 14 und 22 Uhr Gelegenheit, sich wiederum in der Elbphilharmonie die Zweitimpfung abzuholen. Bei der ebenfalls angebotenen Immunisierung mit dem Vakzin von Johnson & Johnson genügt die Einmalimpfung. Minderjährigen Impfwilligen im Alter von 12 bis 18 Jahren wird ausschließlich der Biontech-Impfstoff verabreicht. Sie müssen zudem in Begleitung eines Erziehungsberechtigten sein.