Fahrer ohne Führerschein abgelenkt: Lkw stürzt um, A14 dicht

Von dpa 22.07.2021, 11:17
Ein Absperrband der Polizei.
Ein Absperrband der Polizei. Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Schwerin - Ein Lastwagenfahrer ohne gültigen Führerschein ist mit seinem Lkw am Donnerstag auf der Autobahn 14 bei Schwerin umgestürzt und hat damit für eine Autobahnsperrung in Richtung Norden gesorgt. Wie eine Polizeisprecherin erklärte, wurde der 52-jährige Fahrer dabei verletzt und kam in eine Klinik.

Nach ersten Ermittlungen soll sich der 52-Jährige bei der Fahrt von seinem Smartphone ablenken lassen haben. Der Lastwagen kippte unweit von Plate kurz vor der A14-Abfahrt Schwerin-Ost auf die Seite. Der Sachschaden wurde auf 11 000 Euro geschätzt. Die Bergung sei kompliziert, die Sperrung werde mehrere Stunden andauern, hieß es am Vormittag.