Fünfjähriger stirbt nach Wiederbelebungsversuchen

Von dpa
Ein Notarztwagen im Einsatz.
Ein Notarztwagen im Einsatz. Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Fürstenwalde - Nach Wiederbelebungsversuchen in einem Schwimmbad in Fürstenwalde (Landkreis Oder-Spree) ist ein fünf Jahre alter Junge am Sonntag gestorben. Er sei leblos aus dem Wasser geholt, vor Ort reanimiert und von Einsatzkräften in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Montagmorgen mit. Im Krankenhaus sei er dann wenige Stunden später gestorben. Mehr Details zu dem Unglück waren zunächst nicht bekannt.