Havarie in Chemnitz: Ammoniak-Ausbruch an der Eissporthalle

Von dpa
Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei.
Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Chemnitz - Nach einem Ammoniak-Austritt in Chemnitz sollen Anwohnerinnen und Anwohner das Gelände rund um die Eissporthalle meiden und ihre Fenster schließen. Dort komme es zu Geruchsbelästigungen, schrieb die Stadt am Sonntagnachmittag auf Twitter. Polizei und Feuerwehr seien vor Ort. Weitere Details und Ursachen der Havarie blieben zunächst unklar.