Historische Schwebefähre hat mehr inländische Passagiere

Schwebefähren sind weltweit eine Seltenheit. Eine davon gleitet im Norden von Niedersachsen über den Fluss Oste. Sie feiert in diesem Jahr den 112. Geburtstag.

Von dpa
Die historische Schwebefähre fährt über die Oste zwischen Osten und Hemmoor.
Die historische Schwebefähre fährt über die Oste zwischen Osten und Hemmoor. Sina Schuldt/dpa

Hemmoor-Osten - Statt Technikbegeisterte aus aller Welt befördert die historische Schwebefähre an der Oste in Niedersachsen jetzt mehr inländische Passagiere. Zwar habe die Fähre genausoviele Gäste wie vor der Pandemie, aber es gebe wegen der Reisebeschränkungen weniger ausländische Besucher, sagte der Vorsitzende der Fördergesellschaft zur Erhaltung der Schwebefähre Osten-Hemmoor, Karl-Heinz Brinkmann.

Die Saison sei später gestartet als üblich. Die älteste Schwebefähre Deutschlands überquert den Fluss Oste zwischen Osten und Hemmoor (Landkreis Cuxhaven). Sie sei ein einzigartiges technisches Kulturdenkmal im Elbe-Weser-Dreieck, erläuterte Brinkmann. Eine solche Fähre ist kein Schiff, sie ist ein Gefährt, das sich an einem festen Träger hängend über ein Gewässer bewegt. Die Schwebefähre an der Oste feierte 1909 Einweihung.

Nachdem in den 1970er Jahren in der Nähe der Fähre eine Brücke gebaut worden war, wurde sie für den normalen Verkehr überflüssig. Ehrenamtliche setzten sich aber dafür ein, dass der Betrieb für Fußgänger, Radfahrer und kleine Fahrzeuge weiter läuft.

Weltweit gibt es diesen Angaben nach noch acht Schwebefähren. Für eine Fahrt mit der Fähre ist eine Voranmeldung nötig.