Höchste Waldbrandgefahr im nördlichen Sachsen

Von dpa
Die Sonne geht unter.
Die Sonne geht unter. Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Dresden - Im nördlichen Teil Sachsens gilt derzeit die höchste Waldbrandwarnstufe. Davon betroffen sind Teile der Landkreise Bautzen, Meißen und Nordsachsen sowie das Dresdner Stadtgebiet. Wegen der anhaltenden Trockenheit rechneten der Deutsche Wetterdienst und der Staatsbetrieb Sachsenforst auch für Sonntag noch nicht mit einer Entspannung, wie sie am Samstag mitteilten. Erst zum Montag hin sollten Niederschläge die Waldbrandgefahr wieder senken.