Kleider-Dieb entlarvt sich in Leipzig selbst

Von dpa
Ein Streifenwagen mit Blaulicht.
Ein Streifenwagen mit Blaulicht. Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Leipzig - Leichtes Spiel für die Bundespolizei: Ein 23 Jahre alter Mann ist Beamten am Mittwoch im Leipziger Hauptbahnhof wegen seiner Kleidung aufgefallen. Wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte, hatte er nach einem Beutezug vergessen, die Etiketten und Sicherungen an Kleidungsstücken zu entfernen. Am Ausgang der Osthalle stellten Beamte den Mann. Nach ersten Ermittlungen hatte er in diversen Läden Bekleidung im Wert von mehr als 100 Euro entwendet und angezogen.