Landkreis Osnabrück

Kollision: 13 Verletzte, Autofahrer in Lebensgefahr

Von dpa Aktualisiert: 07.10.2022, 12:12
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Bad Essen - Beim Zusammenstoß eines Kleinwagens mit einem Linienbus sind in Bad Essen (Landkreis Osnabrück) 13 Menschen verletzt worden. Der 23-jährige Autofahrer schwebt in Lebensgefahr, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Er hat den Erkenntnissen zufolge die Vorfahrt des Busses an einer Kreuzung missachtet hat. Ein Fahrgast wurde schwer verletzt. Der 73 Jahre alte Busfahrer und die anderen zehn Busfahrgäste trugen den Angaben zufolge leichte Verletzungen davon.

Der Kleinwagenfahrer stammt aus dem benachbarten ostwestfälischen Lübbecke. Der Bus kam bei dem Unfall am Donnerstagnachmittag an der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen von der Fahrbahn ab und auf einem angrenzenden Feld zum Stehen. Alle Verletzten wurden medizinisch betreut und in umliegende Krankenhäuser gefahren, wie es hieß.