Kontaktbeschränkungen: Niedersachsen arbeitet an Lockerung

Von dpa 08.06.2021, 14:15
Eine FFP2-Maske liegt auf einem Leuchttisch.
Eine FFP2-Maske liegt auf einem Leuchttisch. Frank Rumpenhorst/dpa/Illustration

Hannover - Die niedersächsische Landesregierung hat eine Lockerung der Kontaktbeschränkungen in Arbeit, die mit der kommenden Corona-Verordnung ab dem 25. Juni greifen soll. Voraussetzung sei, dass der Rückgang der Neuinfektionen mit dem Coronavirus weiter anhält, sagte Regierungssprecherin Anke Pörksen am Dienstag in Hannover. Die Details werden demnach gerade zwischen den Ministerien abgestimmt. Insbesondere gehe es um die Kontaktbeschränkungen im privaten Bereich. Unwahrscheinlich sei, dass die Lockerungen noch vor dem Auslaufen der aktuellen Corona-Verordnung in Kraft treten. Die Auswirkungen der jüngsten Lockerungen auf die Infektionslage müsse abgewartet werden.