Leichtathleten kämpfen in Braunschweig um Olympia-Tickets

Von dpa 04.06.2021, 17:40
Der deutsche Speerwerfer Thomas Röhler.
Der deutsche Speerwerfer Thomas Röhler. Michael Kappeler/dpa/archivbild

Braunschweig - Für die deutschen Leichtathleten geht es am ersten Tag ihrer Meisterschaften in Braunschweig auch um die Olympia-Tickets. Im Mittelpunkt steht dabei Thomas Röhler, der 2016 in Rio Speerwurf-Gold gewonnen hatte. Der 29-Jährige aus Jena bestritt allerdings seit 2019 keinen Wettkampf mehr und war zuletzt etwas angeschlagen. Röhler steht am Samstag im Stadion an der Hamburger Straße ebenso unter Druck wie die Sprinter: Über 100 Meter gibt es bei den Frauen und Männern zahlreiche Kandidaten für die olympischen Einzel- und Staffelstarts.

Bis zu 2000 Zuschauer sind ein Jahr nach den Geistermeisterschaften an gleicher Stelle zugelassen. Die Tickets wurden an Ehrenamtliche und sogenannte Corona-Helden verteilt.