Kriminalität

Polizei veranstaltet Selbstbehauptungskurse für Senioren

Von dpa 24.09.2021, 08:53 • Aktualisiert: 27.09.2021, 09:15

Leipzig - Die Polizei in Leipzig veranstaltet seit dieser Woche wieder Selbstbehauptungskurse für Seniorinnen und Senioren in der Messestadt. Die Teilnehmenden lernen bei acht Einheiten, wie sie im Alltag sicher auftreten, sich gegen Trickbetrug oder Gewaltdelikte wehren. „Der Täter sucht sich immer jemanden aus, der schwächer wirkt als er selbst. Unsere Senioren haben die Chance, ihn mit einer sicheren Reaktion zu überraschen“, sagte der Polizist Stephan Weinhold.

Die Kurse finden seit 2008 statt - wegen der Corona-Pandemie musste die Polizei eine Pause einlegen. Sie bestehen jeweils aus theoretischen und praktischen Anteilen. In der Theorie besprechen die Teilnehmenden mit den Beamten etwa, wie sie ihre Häuser vor Einbrüchen schützen können oder wie man Betrüger am Telefon erkennt. In den praktischen Einheiten geht es dann darum, in bedrohlichen Situationen laut und gezielt Hilfe zu suchen oder sich aus Klammergriffen zu befreien.