Preis ausgelobt: Tourismus-Ideen in Corona-Zeiten gesucht

Von dpa
Wolfgang Tiefensee (SPD), Wirtschaftsminister von Thüringen, spricht in einer Pressekonferenz.
Wolfgang Tiefensee (SPD), Wirtschaftsminister von Thüringen, spricht in einer Pressekonferenz. Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Erfurt - Das Wirtschaftsministerium prämiert erneut originelle Ideen und herausragende Angebote im Tourismus. „In diesem Jahr möchten wir touristische Akteure auszeichnen, die sich in der anhaltenden Pandemie besonders engagiert, den Mut nicht verloren und neue Wege ausgelotet haben“, sagte Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) am Mittwoch in Erfurt.

Vergeben werden sollen in diesem Jahr der Mutmacherpreis für kreatives Management und Mut trotz Krise, der Nachwuchspreis sowie der Branchenpreis. Die drei Siegerinnen und Sieger sollen zum Thüringer Tourismustag im Oktober in Erfurt gekürt werden. Neben einem Preisgeld von jeweils 1500 Euro erhalten sie einen zweiminütigen Imagefilm sowie ein Werbeschild. Bis 8. Juli können Vorschläge eingereicht werden.