Senat entscheidet über weitere Corona-Lockerungen

Von dpa
Ein Mann zeigt einen Abstrich für das Testverfahren auf das Virus Sars-CoV-2.
Ein Mann zeigt einen Abstrich für das Testverfahren auf das Virus Sars-CoV-2. Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Hamburg - Angesichts weiter rückläufiger Corona-Zahlen wird der Hamburger Senat heute über weitere Lockerungen entscheiden. Bei diesem dritten Öffnungsschritt soll es laut Senatsplan um die Bereiche Sport, Kultur, Schule, Hochschule und Kontaktbeschränkungen gehen. Die Rückkehr aller Hamburger Schüler in den Präsenzunterricht am kommenden Montag war bereits am Mittwoch verkündet worden. Spekuliert wurde über eine vorgezogene Öffnung der Innengastronomie sowie der Hotels und Ferienwohnungen, wie dies in den Nachbarbundesländern teils bereits schon der Fall ist.

Der Senat hatte sich bei seiner regulären Sitzung am Dienstag darauf verständigt, heute über die nächsten Lockerungen zu entscheiden und anschließend detailliert darüber zu informieren. Weitere Öffnungen sind aber frühestens am Dienstag kommender Woche zu erwarten, da zwischen den einzelnen Schritten 10 bis 14 Tage liegen sollen, wie Senatssprecher Marcel Schweitzer sagte. Erst am vergangenen Samstag waren Einzelhandel und Außengastronomie geöffnet worden.