Steckenpferdreiter sind wieder in Osnabrück unterwegs

Von dpa 05.07.2021, 15:19
Mit ihren selbst gebastelten Steckenpferden "reiten" Grundschüler über den Markt.
Mit ihren selbst gebastelten Steckenpferden "reiten" Grundschüler über den Markt. Friso Gentsch/dpa

Osnabrück - Trotz strömenden Regens haben zahlreiche Viertklässler am Montag am traditionellen Steckenpferdreiten in Osnabrück teilgenommen. Normalerweise galoppieren seit Jahrzehnten im Oktober die Viertklässler der Stadt auf selbstgebauten Steckenpferden durch die Altstadt, um an der Treppe des historischen Rathauses süße Brezeln aus der Hand des Oberbügermeisters zu bekommen. Die Corona-Pandemie verhinderte das im vergangenen Jahr. Daher hat die Stadt dieses große Gemeinschaftserlebnis nun kurz vor die Sommerferien gelegt. Diesen Montag, Dienstag und Mittwoch galoppieren in coronagerechten Gruppen die Kinder auf einem verkürzten Weg zum Rathaus, teilte die Stadt mit.

Gestartet wurde am Montag um 9.00 Uhr. Auch am Dienstagvormittag und Mittwochnachmittag soll eine vierte Klasse nach der anderen über die Rathaustreppe reiten. An den drei Tagen nehmen insgesamt 1384 Kinder teil. Seit 1953 erinnern die Viertklässler der Osnabrücker Schulen mit der Tradition an den Westfälischen Frieden, der 1648 in Osnabrück und Münster geschlossen wurde und den Dreißigjährigen Krieg beendete.