Tarifeinigung: Mehr Geld für Brauereibeschäftigte im Norden

Von dpa 08.06.2021, 16:54
Gäste stoßen an einem Tisch eines Lokals mit Altbier an.
Gäste stoßen an einem Tisch eines Lokals mit Altbier an. David Young/dpa/Symbolbild

Hamburg - Der Brauerverband Nord und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) haben sich auf einen neuen Entgelttarifvertrag für die Brauereiindustrie in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern geeinigt. Die rund 700 Beschäftigten erhalten ab dem 1. Juli dieses Jahres 2,2 Prozent mehr Geld sowie zwei Nettozahlungen von 250 Euro, teilte die Gewerkschaft am Dienstag mit. Der Abschluss sei bereits in der vergangenen Woche erfolgt. Dem Kompromiss seien 24-stündige Warnstreiks vorangegangen.