THW Kiel vor dem Halbfinale: „Ein echtes All-in-Spiel“

Von dpa 03.06.2021, 06:01
Kiels Sander Sagosen spielt einen Pass.
Kiels Sander Sagosen spielt einen Pass. Frank Molter/dpa/Archivbild

Hamburg - Titelverteidiger THW Kiel will zum 15. Mal in seiner Vereinsgeschichte in das Finale um den deutschen Handballpokal einziehen. Dafür müssen die Schleswig-Holsteiner am Donnerstag (17.00 Uhr/zdfsport.de und Sky) bei der Endrunde in Hamburg den TBV Lemgo Lippe bezwingen. Im zweiten Halbfinale (19.30 Uhr/Sky Sport News) stehen sich die MT Melsungen und die TSV Hannover-Burgdorf gegenüber. Das Finale folgt am Freitag (17.30 Uhr/ARD und Sky). Bundesliga-Tabellenführer Kiel ist der große Favorit der Endrunde. „Das Halbfinale gegen Lemgo ist ein echtes 'All-in-Spiel', wie ein Finale“, sagte THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi. An beiden Tagen dürfen jeweils 2000 Zuschauer in die Halle.