Tochter nach Tod von 70-Jähriger unter Verdacht

Von dpa
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium.
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium. Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Wilhelmshaven - Nach dem Fund einer leblosen Frau in ihrer Wohnung in Wilhelmshaven steht die 47-jährige Tochter nach Mitteilung der Polizei unter Tatverdacht. Die 70-Jährige war am vergangenen Donnerstag von Angehörigen in der Wohnung im Stadtteil Altengroden mit Schnitt- und Stichverletzungen gefunden worden. Die Obduktion habe ergeben, dass eine „Selbstbeibringung dieser Verletzungen mit einem hohen Maß an Sicherheit“ ausgeschlossen werden könne, teilte die Polizei am Montag mit. Die Vernehmungen im Umfeld führten zur Tochter. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg stellte beim Amtsgericht Wilhelmshaven einen Antrag auf Erlass eines Unterbringungsbefehls gegen die 47-Jährige. Die Frau wurde in einer geschlossenen Klinik untergebracht, bestätigte ein Polizeisprecher.