TU Chemnitz erhält Gütesiegel des Hochschulverbandes

Von dpa

Chemnitz - Als erster Hochschule in Sachsen hat der Deutsche Hochschulverband (DHV) der TU Chemnitz ein Gütesiegel für faire und transparente Berufungsverhandlungen bei der Auswahl von Professoren verliehen. Die Berufungsverfahren und Verhandlungen sind laut DHV gut organisiert und verlaufen wertschätzend. Zudem biete die Technische Universität Neuberufenen etliche Unterstützungsangebote, auch bei der Kinderbetreuung sowie der Arbeitssuche für den Partner, hieß es am Montag in einer Mitteilung. Verbesserungsbedarf wird etwa bei der Erstattung von Reisekosten und der Einrichtung eines elektronischen Monitors zum Berufungsverfahren gesehen.

Der DHV ist eine Berufsvertretung von Wissenschaftlern und hat nach eigenen Angaben mehr als 32 000 Mitglieder. Das Gütesiegel tragen bisher 17 Hochschulen in Deutschland.