Unfall auf Frankfurter Allee: Radfahrerin tot

Von dpa
Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme.
Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme. Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Berlin - Eine Radfahrerin ist bei einem Unfall auf der Frankfurter Allee in Berlin-Friedrichshain tödlich verletzt worden. Die Unfallstelle am U-Bahnhof Samariterstraße wurde am Donnerstagmittag abgesperrt. Polizei und Feuerwehr waren vor Ort. Die tote Frau wurde mit Tüchern abgedeckt.

Ein Feuerwehrsprecher sagte, drei Menschen, die in der Nähe waren, hätten einen Schock erlitten. Sie würden derzeit von Rettungskräften betreut. Laut Feuerwehr war ein Lkw an dem Unfall beteiligt.

Nach Schilderung eines Augenzeugen soll die junge Radlerin auf der Fahrradspur unterwegs gewesen sein. Als sie einem dort stehenden Transporter habe ausweichen wollen, sei sie von einem vorbeifahrenden Lastwagen erfasst worden.