Unfall: Polizei sucht Halter von totem Hängebauchschwein

Von dpa
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf.
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Rastede - Das tote Schwein ist weg, und niemand weiß, wem es gehört hat: Die Polizei in Rastede (Kreis Ammerland) sucht seit Tagen nach dem Halter eines Hängebauchschweins, das bei einem Verkehrsunfall getötet und später von Unbekannten weggeschleppt wurde. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte das Tier in der Nacht auf Sonntag den Unfall verursacht, als es morgens gegen 2.00 Uhr einem Autofahrer vor den Wagen lief. Der versuchte noch zu bremsen - vergeblich.

Polizeibeamte nahmen den Unfall auf und legten den Kadaver bis zum Morgen am Straßenrand ab. Doch als die Straßenreinigung anrückte, hatten unbekannte Personen das Schwein bereits weggeschleppt. Nun wird um Hinweise auf den Halter und den Verbleib des Tieres gebeten.