Union-Training vorerst ohne Dajaku und Puchacz

Von dpa
Leon Dajaku von Union Berlin wirft den Ball ein.
Leon Dajaku von Union Berlin wirft den Ball ein. Andreas Gora/dpa/Archivbild

Oberlängenfeld (dpa) – - Trainer Urs Fischer muss im Vorbereitungscamp des 1. FC Union Berlin in Oberlängenfeld vorerst auf Leon Dajaku und Neuzugang Tymoteusz Puchacz verzichten. Der 20 Jahre alte Stürmer Dajaku musste sich nach Angaben des 1. FC Union Berlin „kurzfristig einer Blinddarm-Operation in der Charité“ unterziehen.

Der zwei Jahre ältere Verteidiger Puchacz, der von Lech Posen in diesem Sommer zum Fußball-Bundesligisten aus Köpenick gewechselt ist, sei am Montagabend aufgrund eines akuten Infekts vorsorglich aus dem Trainingslager in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht worden. Dieses könne er „vermutlich“ zeitnah wieder verlassen, hieß es in der Union-Mitteilung am Dienstag. Das Trainingslager in Österreich dauert bis zum 28. Juli.